Musterküchen
Eggersmann
Cannes
20.900 € (-49%)
Schüller
C3 Gala Biella GLG...
24.900 € (-45%)
Bauformat
Calais
8.920 € (-72%)
Ballerina
GL 1406 - Koje 101
12.899 € (-50%)
Schüller
Chalet (Koje 23)
12.900 € (-45%)
SieMatic
SieMatic S2-L Lack...
29.449 € (-50%)
Häcker Systemat
AV 3065 cappuchino...
5.990 € (-75%)
Nobilia
Focus
6.650 € (-61%)


Musterküchen Blog präsentiert von kitchensales.de

Die Zeiten sind längst vorbei, als sich die Kücheneinrichtungen wie einem Ei dem anderen glichen. Von der funktionalen Einbauküche nach dem Vorbild der Frankfurter Küche über eine schlichte Küchenzeile im Wohnbereich bis hin zur großzügig geschnittenen Wohnküche reicht mittlerweile das Repertoire. Allen gemeinsam ist jedoch: Zum Kochen und Backen benötigen wir stets optimales Licht. Ausreichend hell soll es sein, ohne dabei zu blenden oder störende Schatten auf Arbeitsflächen zu werfen. Insbesondere in geräumigen Küchen, in denen zudem auch gegessen, gespielt, gebastelt und vieles andere getan wird, wünschen sich viele auch eine flexible Beleuchtung, mit der sich vielfältige Lichtstimmungen realisieren lassen. Im Folgenden erfahren Interessierte, wie sie die Beleuchtung ihrer Küche verbessern können.

Beleuchtungsarten

Für die Planung der Küchenbeleuchtung ist es hilfreich, zunächst zwischen Allgemein- und Platzlicht zu unterscheiden. Die Allgemeinbeleuchtung schafft dabei eine gewisse Grundhelligkeit für den gesamten Raum, dank der wir uns schnell beim Eintreten in der Küche orientieren können. Hierfür kommen für Leuchtstofflampen konzipierte Deckenleuchten in Frage, die parallel zum Fenster angebracht werden. Befindet sich der Esstisch gleich in der Küche, kann diese Aufgabe auch eine formschöne Pendelleuchte oder gar ein Kronleuchter übernehmen.

Weitere mögliche Beleuchtungslösungen wären Deckeneinbauleuchten sowie Schienensysteme. Erstere können in 50 bis 60 Zentimeter Abstand entlang der Küchenmöbel montiert werden; zweitere verfügen über mehrere Leuchtenköpfe, die an beliebiger Stelle befestigt und auf Schränke und Regale ausgerichtet werden können. Beide Lösungen haben den Vorteil, dass sie das Sehen ins Schrankinnere erleichtern und keine Schlagschatten verursachen.

Im Gegensatz zur Allgemeinbeleuchtung dient die Platzbeleuchtung dazu, einzelne Zonen in der Küche mit hellem, direkten Licht zu versorgen. In erster Linie sind dies die Arbeitsplatten, die Spüle, der Herd und der Esstisch. Für die Arbeitsflächen empfehlen sich Schrankunterbauleuchten. Sind keine Oberschränke vorhanden, können auch Wandleuchten mit einer glatten, milchigen Glasabdeckung verwendet werden. Auch LED-Lichtbänder eignen sich für diesen Zweck.

Auch für den Esstisch-Bereich empfiehlt sich eine separate Lichtquelle. Sehr beliebt sind etwa mehrere kleine Pendelleuchten, eine große Hängeleuchte oder ein klassischer Kronleuchter als Blickfang. Die gewählte Leuchte kann dabei mit der übrigen Kücheneinrichtung harmonieren oder in einem lebendigen Kontrast zu dieser stehen. Erlaubt ist, was gefällt. In jedem Fall sollte der Schirm nicht tiefer als 60 Zentimeter über der Tischplatte hängen, damit niemand geblendet und auch der Sichtkontakt nicht beeinträchtigt wird.

Geeignete Leuchtmittel

Da das Zubereiten von Gerichten oft deutlich länger dauert als ihre Verspeisung, wollen viele gerade in der Küche energieeffiziente Leuchtmittel einsetzen. Für die allgemeine Raumbeleuchtung sowie für die Beleuchtung von Arbeitsplatten durch Schrankunterbauleuchten empfehlen sich Leuchtstofflampen. Denn sie verbrauchen nicht nur wenig Strom, sondern sie zeichnen sich auch durch sehr gute Farbwiedergabeeigenschaften aus, die wiederum für die genaue Beurteilung der Speisen wichtig ist. Achten Sie daher auf einen Ra- bzw. CRI-Wert auf der Verpackung, der größer als 85 sein sollte. Außerdem empfiehlt es sich, für die Küche Leuchtstofflampen mit der Lichtfarbe Warmweiß zu verwenden. Diese wird von vielen als sehr angenehm empfunden, da die Lichtfarbe Warmweiß der Küche einen wohnlichen Charakter verleiht.

Neben Leuchtstofflampen kommen auch Halogenlampen in Frage. Sie werden für ihr brillantes Licht geschätzt, verbrauchen allerdings den meisten Strom im Vergleich zu den anderen auf dem Markt erhältlichen Lampenarten. Wer Halogenlampen etwa für die Deckeneinbauleuchten verwenden will, der sollte unbedingt dimmbare Modelle wählen. Denn so steht Ihnen für das Zubereiten und Kochen äußerst helles Licht mit sehr guter Farbwiedergabe zur Verfügung, aber auch gemütliches Licht für das gemeinsame Abendessen mit Familie und Freunden.

Weitere Alternativen sind Energiesparlampen und LED-Retrofit-Lampen. Erstere haben den Nachteil, dass sie erst verzögert in ihrer vollen Leuchtkraft strahlen und darüber hinaus Farben nur in befriedigender Qualität wiedergeben. LED-Retrofit-Lampen stellen hinsichtlich ihrer Eigenschaften eine sehr gute Alternative zu Halogenlampen dar, doch sind ihre Anschaffungskosten bisher noch für viele zu hoch.

Tipp: Ansprechpartner für eine fachkundige Lichtplanung sowie eine große Auswahl an hochwertigen Küchenleuchten finden Sie auf Lighting Deluxe .

Autor: Anke Monreal
Kategorie: Marketing
 

Ausstellungsküchen zeigen ihnen, wie ihre Traumküche eigentlich aussehen kann.
Und wenn sie im Abverkauf sind, sind sie sogar richtige Schnäppchen. In jedem Möbelgeschäft gibt es eine Abteilung für das Prunkstück eines jeden Hauses bzw. einer jeder Wohnung. Die Abteilung, wo Küchen ausgestellt sind. Ausstellungsküchen (Musterküchen ) sind dort auf ideale Maße und Formen aufgebaut. Zusätzlich werden sie meist in Verbindung mit einem dazu passenden Esszimmer aufgebaut. Alle Formen, alle Farben, alle möglichen
Baustoffkombinationen, werden ausgestellt in der Hoffnung, dem Kunden den Eindruck zu
vermitteln, dass könnte ihre Traumküche sein.

Der Besucher einer Küchenabteilung geht dann wie folgt vor. Er begutachtet erst einmal alle vorhandenen Küchen. Schließt dann, je nach Geschmack, die ihm gar nicht gefallen und beschränkt sich auf ein paar. Dann fällt sein Blick auf den Preis, was wiederum zur Folge hat, dass ein paar wegfallen. Am Ende werden dann so etwa drei Küchen intensiver angesehen. Die Schränke werden geöffnet, die Maße eventuell abgegriffen oder vom Angebotszettel abgelesen und verglichen. Dann ist der Moment gekommen, dass ein Verkäufer sich anbietet, um dem Kunden zu helfen oder um ihm die Küche schmackhaft
zu machen.

Wenn es dann ganz gut läuft, die Maße passen, und dann die Frage nach den Preismodalitäten kommt, wird wohl sehr schnell ein Kaufvertrag geschlossen. Die Ankündigung, dass die Küche als Ausstellungsstück verkauft werden soll und schon um einiges reduziert ist, wird den Kunden dann restlos überzeugen. Er versucht dann natürlich noch ein paar Prozent herauszuschlagen, aber bei Ausstellungsküchen ist meistens nicht mehr so viel zu machen.

Ausstellungsküchen stehen in einer Ausstellung und sind deshalb auch einer gewissen Abnutzung unterlegen. Wenn sie ein solches Stück kaufen, heißt das auf der anderen Seite natürlich nicht, dass sie minderwertige Ware kaufen. Schließlich soll das Modell den Kunden zum Anreiz dienen, diese Marke Küche zu kaufen und in diesem Möbelhaus planen zu lassen. Sie haben die gleiche Qualität, wie eine neu geplante und gekaufte Küche,
sind nur einmal mehr aufgebaut. Also wenn sie Ausstellungsküchen zum Kauf sehen, schauen sie sehr genau hin.

Es könnte ihre Traumküche dabei sein und das schöne ist, sie werden sie wesentlich billiger bekommen können, als sie normalerweise kosten würde. Ein weiterer Vorteil ist selbstverständlich die sehr geringe Lieferzeit. Manchmal ist das innerhalb von ein paar Tagen möglich, wohingegen es bei einer gekauften und neu geplanten Küche Wochen oder sogar Monate dauern kann. Aber denken sie an die genauen Maße. Viel Spaß beim Besuch im Möbelhaus und besuchen sie doch die Abteilung mit den Ausstellungsküchen.

Der einfacherer Weg ist natürlich, sich erst einmal auf www.kitchensales.de zu informieren.
Autor: Steffen Kobalz
Kategorie: Marketing
 

Sie brauchen eine neue Küche und wollen aber nicht mehr Geld als unbedingt notwendig ausgeben? Kein Problem. Denn in einem der vielen Einrichtungshäusern und natürlich auf der bekannten Küchenbörse www.kitchensales.de und www.musterkuechen.de finden Sie eine günstige Küche, die noch dazu Ihrem Geschmack entspricht. Die Auswahl ist auf jeden Fall riesengroß. Doch wie kommen sie an die Schnäppchen heran?

Gerade zu Ausverkaufszeiten können Sie in Möbelhäusern und Küchengeschäften sofort fündig werden. Steht ein Geschäft beispielsweise gerade vor der Auflösung oder vor dem Umbau? Das ist dann einer der besten Zeitpunkte, gleich zu zuschlagen. Meistens sind die Preise derartig runtergesetzt, dass Sie meist nur noch die Hälfte oder sogar weniger ihres ursprünglichen Preises kosten. Die haben dadurch keinerlei Nachteile. Die Küche mitsamt allem Zubehör ist so, wie sie schon seit Monaten im Möbelhaus steht. Aber bisher scheute sich so mancher davor, das Teil zu kaufen, da es zu teuer war.

In einigen Häusern werden auch Musterstücke besonders billig verkauft. Da kann man unter Umständen eine sehr günstige Küche, die noch zu den neuesten Modellen gehört, billig ergattern. Zu den Musterstücken gehören die Küchen, die erstmal zu Präsentationszwecken aufgebaut werden und nach einer gewissen Zeit dann zu deutlich reduzierten Preisen – teilweise bis zu 75 % - zum allgemeinen Verkauf angeboten werden. Es sei denn, der Verkäufer schnappt sich das gute Stück schon vorher und nimmt es selbst mit. Aber mal im Ernst – leider erfahren Sie von solchen Angeboten häufig nur per Zufall. Wenn Sie beim Einkauf über einen solchen Musterartikel stolpern oder meist nachdem Sie schon etwas gekauft haben, oder?

Genau aus diesem Grund gibt es im Internet Portale, in dem renommierte Fachhändler sich zusammenschließen mit dem Ziel, Ihnen ein vielfältiges Angebot an Ausstellungsstücken wie zum Beispiel Küchen aus der ganzen Welt zur Verfügung zu stellen. Schauen Sie sich die Angebote doch einmal näher an. Doch ganz egal, ob Sie sich beim Händler vor Ort oder im Internet erkundigen. Sicher ist auch für Sie ein passendes Angebot dabei. Lassen Sie sich von den vielen verlockenden Vorteilen verführen und profitieren Sie noch lange von Ihrer neu erworbenen Küche.

Aus diesem Grund haben sich in dem Portal kitchensales.de renommierte Fachhändler zusammen geschlossen. Ihr Ziel ist es, Ihnen ein vielfältiges Angebot von Ausstellungsmustern wie zum Beispiel Küchen aus ganz Deutschland zur Verfügung zu stellen. Schauen Sie doch einfach mal in unser Angebot und lassen sich von den verlockenden Preisvorteilen verführen. Da zwischenzeitlicher Verkauf nicht ausgeschlossen werden kann, sind alle Angebote freibleibend.

Autor: Rico Miekautsch
Kategorie: Marketing
 

Erfolg hat nur der, der etwas tut, während er auf den Erfolg wartet.
Das Küchenstudio Kempe aus Beucha, hatte sich bereits einige Wochen vor der MOW für die Nutzung der erfolgreichen Musterküchenbörse kitchensales.de entschieden. Dass diese Entscheidung goldrichtig war, bestätigte mir Herr Kempe in einem in der letzten Woche geführten Telefonat. Zum einen sind die Besucherzahlen der eigenen Webseite (über kitchensales.de kommenden Besucher) spürbar angestiegen und zum anderen konnte bereits eine große Musterküche abverkauft werden. Anfragen aus allen Ecken Deutschlands gab es für diese Küche ausreichend, aber der Auftrag wurde dann mit Kunden aus einer 35km entfernten Stadt gemacht.

Herzlichen Glückwunsch.

Herzlichen Glückwunsch. Kitchensales.de hat als Kontaktbörse wie geplant hervorragend funktioniert und das Küchenstudio Kempe konnte über diesen Weg einen Neukunden gewinnen. Als Mietkunde profitieren sie auch in Zukunft von der zielgruppengenauen Akquise im Internet und den ständig steigenden Zugriffszahlen.


Küchen Kempe: Familienunternehmen mit Tradition. Das Haus: Ländlich und sehr gemütlich. Die Ausstellung: Auf 400 Quadratmetern werden einzigartige Landhaus-, Trend- und Designer-Küchen präsentiert. Prämiert und traumhaft schön gibt sie viele Anregungen zum Thema Küche und Einrichten. Da lohnt sich auch der weiteste Weg! Auszeichnungen: Verleihung des Prädikates "Küchenspezialist des Monats" - November 2005.

 
Autor: Rico Miekautsch
Kategorie: Marketing
 

<<   1   >>