Musterküchen
Schüller
Valletta (Koje 26)...
11.900 € (-37%)
Nobilia
Line N - Grifflos ...
9.999 € (-65%)
eigene Hausmarke
Linea - Feel - Koj...
4.999 € (-55%)
Häcker Systemat
AV6000 AV7050
11.999 € (-47%)
Häcker Systemat
AV6000 mit AV1095
9.999 € (-57%)
Ballerina
XL2036 / GL2036 (K...
18.800 € (-29%)
SieMatic
S2-L (Koje 1 Küche...
33.900 € (-43%)
Nobilia
Lucca
4.999 € (-50%)


Musterküchen Blog präsentiert von kitchensales.de

Nischenrückwände zum Beispiel hinter der Spüle oder dem Kochfeld bieten einen guten Spritzschutz. Was früher der klassische Fließenspiegel war, kann heute eine Verkleidung aus einem Aluverbundmaterial oder aus ESG Sicherheitsglas sein. Verschönern Sie so Ihre Küche.

Ihrer Phantasie des Einzelnen sind dabei im Prinzip keine Grenzen gesetzt, da die Motive im Digitaldruck hergestellt werden. Somit ist fast jedes Wunschmotiv in fast jeder Größe möglich.

Anbei ein kleines Beispiel. 


Autor: Anke Monreal
Kategorie: Küchen-Endkunden
 

Nischenrückwände zum Beispiel hinter der Spüle oder dem Kochfeld bieten einen guten Spritzschutz. Was früher der klassische Fließenspiegel war, kann heute eine Verkleidung aus einem Aluverbundmaterial oder aus ESG Sicherheitsglas sein. Verschönern Sie so Ihre Küche.

Ihrer Phantasie des Einzelnen sind dabei im Prinzip keine Grenzen gesetzt, da die Motive im Digitaldruck hergestellt werden. Somit ist fast jedes Wunschmotiv in fast jeder Größe möglich.

Anbei ein kleines Beispiel. 


Autor: Anke Monreal
Kategorie: Küchen-Endkunden
 

Ausstellungsküchen vom Fachmann

Wer sich eine neue Küche kaufen möchte, aber nicht zu viel Geld dafür ausgeben will, für den sind Ausstellungsküchen genau das Richtige. Gerade dann, wenn Küchen in einem Fachhandel oder Möbelhaus als Ausstellungsstück benutzt werden, kann man oft ein richtig gutes Schnäppchen machen. Jeder Möbelhandel verkauft in regelmäßigen Abständen neue Ausstellungsküchen und natürlich müssen die alten Ausstellungsküchen auch irgendwann entsorgt werden - genau aus diesem Grund bieten viele Möbelhäuser die Ausstellungsküchen zu einem enorm reduzierten Preis an, da die Hersteller immer neue Modelle entwickeln und Händler diese auch in ihre Ausstellung mit einbeziehen möchten. Damit die Ausstellungsküchen entsorgt werden können, werden sie einfach zu einem sehr günstigen Preis verkauft und man braucht hier nur noch zuschlagen.

Am besten ist es, wenn man sich in die Küchenabteilung von einem Möbelhaus begibt und sich bei den Ausstellungsküchen eine Küche auswählt. Dann sollte man einen Verkäufer zu Rate ziehen und fragen, ob man die Ausstellungsküchen selbst kaufen kann. Oft sagen die Verkäufer dann gerne, wann die neuen Küchen geliefert werden - so braucht man nur noch im richtigen Moment am richtigen Ort sein oder kann vielleicht auch gleich die Küche erwerben, aber eben dann auch erst einige Wochen später mitnehmen.

Natürlich sollte man bei so einem Kauf auch auf einiges achten, bevor man einen Kaufvertrag unterscheidet. Geklärt werden sollte unter anderem, welche Geräte im Preis enthalten sind, ob es eine Markenküche ist und was an Zubehör mitgeliefert wird. Dazu zählen zum Beispiel wichtige Dinge wie Armaturen, Griffe, Dunstabzugshauben, Spülen und weiteres. Ebenso muss man auch darauf achten, ob Schäden, Kratzer oder andere Abnutzungen vorhanden sind - hier kann man oft noch einmal Geld sparen, wenn man den Verkäufer darauf aufmerksam macht. Manchmal kann man sogar noch verschiedene Dinge, wie eine andere Arbeitsplatte, dazu kombinieren - hier kommt es ganz darauf an, wie kulant die Verkäufer sind. Wichtig ist weiterhin, dass Reklamationen möglich sind, falls man später noch Schäden entdeckt, die nicht aufgelistet waren. Denn natürlich kann es passieren, dass es zum Beispiel einen Riss im Ceranfeld gibt und man dies erst zuhause bemerkt - hier sollte also genau darauf geachtet werden, dass alles seine Ordnung hat und natürlich auch funktioniert. Hier gehts zum Küchenplaner.

Autor: Anke Monreal
Kategorie: Küchen-Endkunden
 

 

Ausstellungsküchen vom Fachmann

Wer sich eine neue Küche kaufen möchte, aber nicht zu viel Geld dafür ausgeben will, für den sind Ausstellungsküchen genau das Richtige. Gerade dann, wenn Küchen in einem Fachhandel oder Möbelhaus als Ausstellungsstück benutzt werden, kann man oft ein richtig gutes Schnäppchen machen. Jeder Möbelhandel verkauft in regelmäßigen Abständen neue Ausstellungsküchen und natürlich müssen die alten Ausstellungsküchen auch irgendwann entsorgt werden - genau aus diesem Grund bieten viele Möbelhäuser die Ausstellungsküchen zu einem enorm reduzierten Preis an, da die Hersteller immer neue Modelle entwickeln und Händler diese auch in ihre Ausstellung mit einbeziehen möchten. Damit die Ausstellungsküchen entsorgt werden können, werden sie einfach zu einem sehr günstigen Preis verkauft und man braucht hier nur noch zuschlagen.

Am besten ist es, wenn man sich in die Küchenabteilung von einem Möbelhaus begibt und sich bei den Ausstellungsküchen eine Küche auswählt. Dann sollte man einen Verkäufer zu Rate ziehen und fragen, ob man die Ausstellungsküchen selbst kaufen kann. Oft sagen die Verkäufer dann gerne, wann die neuen Küchen geliefert werden - so braucht man nur noch im richtigen Moment am richtigen Ort sein oder kann vielleicht auch gleich die Küche erwerben, aber eben dann auch erst einige Wochen später mitnehmen.

Natürlich sollte man bei so einem Kauf auch auf einiges achten, bevor man einen Kaufvertrag unterscheidet. Geklärt werden sollte unter anderem, welche Geräte im Preis enthalten sind, ob es eine Markenküche ist und was an Zubehör mitgeliefert wird. Dazu zählen zum Beispiel wichtige Dinge wie Armaturen, Griffe, Dunstabzugshauben, Spülen und weiteres. Ebenso muss man auch darauf achten, ob Schäden, Kratzer oder andere Abnutzungen vorhanden sind - hier kann man oft noch einmal Geld sparen, wenn man den Verkäufer darauf aufmerksam macht. Manchmal kann man sogar noch verschiedene Dinge, wie eine andere Arbeitsplatte, dazu kombinieren - hier kommt es ganz darauf an, wie kulant die Verkäufer sind. Wichtig ist weiterhin, dass Reklamationen möglich sind, falls man später noch Schäden entdeckt, die nicht aufgelistet waren. Denn natürlich kann es passieren, dass es zum Beispiel einen Riss im Ceranfeld gibt und man dies erst zuhause bemerkt - hier sollte also genau darauf geachtet werden, dass alles seine Ordnung hat und natürlich auch funktioniert. Hier gehts zum Küchenplaner.

Autor: Anke Monreal
Kategorie: Küchen-Endkunden
 

Heute am 08.September 2007 ist der 8. Tag der Küche. Das heißt ca. 2000 Küchenstudios und Möbelhäuser mit eigener Küchenabteilung präsentieren heute die Küchenneuheiten und wichtigsten Küchentrends.

Neue Küchenmöbel- und Gerätedesigns, Informationen zu Stauraumlösungen, zu sparsamen und hygienischen Hausgeräten warten auf Sie.

Weitere Informationen finden Sie unter www.tagderkueche.de . Auch ein attraktives Gewinnspiel wartet dort auf Sie.
Autor: Steffen Kobalz
Kategorie: Küchen-Endkunden
 

<<   1  |  2   >>